GB
   Termine / Neuigkeiten
Home
Über uns
Vereinssatzung
Fachsektionen & Forschung
Kaspar Hauser Forschung
Freundeskreis
Spenden
Impressum
Newsletter

Karl König Archiv

Freundeskreis

Wir begrüßen gerne neue Mitglieder im Freundeskreis! Das sind unsere Förderer - finanziell, ideell oder praktisch (oder in Kombination!). Den Mitgliedsbeitrag können Sie selbst festlegen. Folgende Nachrichten erhalten Sie als Mitglieder des Freundeskreises regelmäig: Den Newsletter zweimal jährlich, per email digital oder per Post auf Papier. Dazu gibt es in loser Folge Updates mit aktuellen Berichten und Benachrichtigungen über Veröffentlichungen und Veranstaltungen.

So können Sie Mitglied des Freundeskreises werden:


ONLINE ANMELDEFORMULAR

ANMELDEFORMULAR ZUM AUSDRUCKEN Anmedeformular

SATZUNG DES FREUNDESKREISES

Dr. Kurt Becker

Dr. Kurt Becker war der Initiator des Freundeskreises und ist seit 1. Mai 2010 im Vorstand des Karl König Instituts.



Regine Bruhn

Kontakt:

Regine Bruhn, Berlin


Email: freundeskreis@karl-koenig-archive.net



Benefiz Marathonlauf am 11. Mai 2013 in St. Veit an der Glan.
Benefiz Marathon 2013

Benifiz Marathon 2013

Es ist sechs Uhr morgens, das tap tap tap der Regentropfen auf dem Fensterbrett lässt mich in die Höhe schießen. Heute ist doch unser Benefizmarathon in St.Veit an der Glan. So sagten sich Mitarbeiter und Betreute der sozialtherapeutischen Gemeinschaft Camphill Liebenfels. Sie haben auch viel Besuch - Betreute und Mitarbeiter von ähnlichen Einrichtungen in Deutschland, der Schweiz und sogar in Schottland werden sie "laufend" unterstützen. Doch es regnet und wo das Auge hinschaut tiefhängende Wolken zwischen den Bergen.

Um 10 Uhr geht es los, alles ist im Stadion hinter dem Blumenhotel vorbereitet. Alle 95 gemeldeten Teilnehmer stehen hinter der Startlinie und pünktlich nach Begrüßung und Ansprache durch Herrn Richard Steel von dem Karl König Institut in Berlin gibt Herr Klaus Köchel, allseits bekannter Bürgermeister von Liebenfels, den Startschuss und alle stürmen mit großer Energie in die Runden. Eine Runde nach der anderen wurde im Stadion bei viel und mal auch bei weniger Regen hinter sich gebracht. Zwischen durch wurde zu Mittag gespeist oder auch Kaffee getrunken.

Das Ergebnis des Marathons sind 1391 gegangene und gelaufene Kilometer, das entspricht der Strecke, St.Veit an der Glan bis zur dänischen Grenze. Ist das nicht großartig? Ganz nebenbei haben drei Betreute: Markus Schatzmayer aus Camphill Liebenfels als erster, Edmund Eisenhauer von der Königsmühle, Pfalz und als dritter Clemens Schmidt aus Föhrenbühl am Bodensee den gesamten Marathon bezwungen. Herzliche Gratulation! Und es geht weiter, alle die an diesem Tage sich im Stadion bewegt haben, sind weit über ihre gekannten Grenzen hinausgekommen. Da kann ich mich nur mit allen freuen. Ist ja auch kein Wunder bei so stimmungsvoller, motivierender Musik durch die die Camphill Band.

Und der Erlös geht zur Hälfte an Camphill Liebenfels für die Sanierung der alten Häuser, und zur Hälfte für die Forschung im Karl König Institut.                R. Goscinski

Bericht Sellen Benefiz Marathon             Bericht Föhrenbühl Benefiz Marathon 2013

Bilder vom Marathonlauf am 11. Mai 2013

 

Bericht vom Benefiz Marathon 2010 Benefiz Marathon2010




F a c h s e k t i o n e n

Karl König Institut, Medizim
Medizin und
Menschen-
kunde

Karl König Institut, Heilpädagogik
Heilpädagogik
und Sozial-
therapie

Karl König Institut, Psychologie
Psychologie
und
Pädagogik

Karl König Institut, Naturwissenschaft
Land-
wirtschaft
Natur-
wissenschaft

Karl König Institut, Soziale Frage
Soziale
Frage

Karl König Institut, Camphill Bewegung
Camphill
Bewegung

Karl König Institut, Christentum
Christentum
und Jahres-
feste

Karl König Institut, Anthroposophie
Allgemeine
Anthropo-
sophie

Karl König Institut, Schulungsweg
zum inneren
Schulungs-
weg

Karl König Institut, Geistesgeschichte
Geistes-
geschichte,
Bio-
grafisches

Karl König Institut, Kunst
Kunst und
Literatur

Karl König, Biografie
zur Bio-
grafie
Karl Königs


Datenschutz / rechtliche Hinweise
nach oben